Sanierung mit uns als starker Partner

Leistungen

 Feuchtigkeitsschäden
 Schimmelbeseitigung
 Badsanierung
 Altbausanierung
Putzarbeiten
 Fliesenlegerarbeiten
 Mosaiklegerarbeiten
 Malerarbeiten
 Kellertrockenlegung
 Trockenbau
 Balkonsanierung
 Terrassensanierung
 Installationsarbeiten
 Türen-/Fenstereinbau
 Reinigungsarbeiten

Die eigene Immobilie bringt viele Vorteile mit sich, aber auch eine gewisse Verantwortung. Als Eigentümer einer Immobilie müssen Sie ständig für die Pflege und Erhaltung des Objektes sorgen, damit dieses im Wert stabil bleibt und auch noch rentabel ist. Wir stehen Ihnen als starker Partner zur Seite – mit jahrelanger Erfahrung im Bauwesen.

Sanierungsmaßnahmen mit unterschiedlicher Intensität

Sanierung bezeichnet die baulich-technische Wiederherstellung einer oder mehrerer Etagen bzw. eines gesamten Bauwerks. Dabei können Sie als Eigentümer zwischen Werterhaltung, Teilerneuerung, umfassender Erneuerung oder Ersatz-Neubau wählen. Je nach Intensität der Sanierungsmaßnahmen bereiten Sie Ihr Haus optimal auf die Zukunft vor. Vor den eigentlichen Baumaßnahmen ist immer eine grundlegende Analyse des Gebäudezustands und der Erweiterungspotenziale notwendig. Auch die lokalen Bauvorschriften sind ausschlaggebend für die weitere Planung.

Komplettsanierung: Das Rundum-Paket

Unsere jahrelange Erfahrung im Bereich der Gebäudesanierung zeigt uns, dass eine Komplettsanierung in den meisten Fällen der beste Weg ist. Auch bei unseren Kunden ist eine komplette Gebäudesanierung am beliebtesten. Zunächst entstehen dadurch zwar höhere Kosten, diese zahlen sich jedoch langfristig, durch nicht zu unterschätzende Ersparnisse, aus.

Von der Komplettsanierung sind folgende Bereiche betroffen:

  • Außenfassade: Von Zeit zu Zeit muss die Fassade erneut richtig verputzt werden. Im Bereich der Modernisierung tritt dabei auch eine optimale Hausdämmung in den Mittelpunkt. Dadurch können Energieverbrauch und Energiekosten gesenkt werden. Dabei muss aber auch beachtet werden, dass das Haus weiterhin richtig atmen kann, um so der Schimmelbildung entgegenzuwirken.
  • Fenster: Alufenster, Kunststofffenster und Holzfenster bieten für jeden Geschmack das Richtige. Aber neben dem Aussehen spielen auch die Eigenschaft im Hinblick auf den Wärmeschutz eine Rolle.
  • Türen: Hier ist die Palette an Möglichkeiten noch größer als bei den Fenstern. Neben Holz, Alu und Kunststoff gibt es auch Türen aus Glas und Stahl. Hier stellt sich die Problematik der Sicherheit – so sollten Haustüren selbstverständlich eine höhere Einbruchsicherheit garantieren als Wohnzimmertüren. Aber auch an den Brandschutz ist zu denken!
  • Haustechnik: Die Haustechnik umfasst die Sanitär- Heizungs- und Elektrotechnik. Diese entsprechen bei Altbauten häufig nicht mehr den modernen Standards. Deshalb müssen nicht nur Abwasser und Frischwasserleitungen, sondern auch neue Stromkabel verlegt werden.
    Boden renovieren: Hochwertige Materialien wie Marmorboden oder Massivholzboden lohnen sich zu renovieren. Bei Linoleumboden, Kork oder PVC sind die Anschaffungskosten meist niedriger als die Renovierung der alten Bodenbeläge. Deshalb sollten hier die Kosten mit den Vor- und Nachteilen der Renovierung oder der Neuanschaffung gut abgewogen werden.
  • Wand und Decke modernisieren: Hier sind die eigenen Vorliebe entscheidend: Soll das alte bewahrt oder das Innere modernisiert werden? Je nachdem kommen entsprechend unterschiedliche Malertechniken zur Anwendung.
  • Badezimmer erneuern: Im Bereich der Badsanierung eignen sich Fliesen aufgrund der Feuchtigkeit am besten. Wer eher auf Holz oder Parkett steht, kann auch auf Fliesen mit Holzoptik zurückgreifen.
  • Küche erneuern: Moderne Küchenelektronik erleichtern nicht nur das Kochen, sondern sparen einiges Geld in Form von geringeren Energiekosten. Neben Decken- und Fliesenlegerarbeiten kommt es deshalb auch auf die Küchenzeile und die Installation der Küchengeräte an.
  • Dachstuhl- und Dachsanierung: Bei offensichtlichen Schäden, wie Schimmelbefall, morschen Balken oder Holzwurmbefall kommt es weniger auf das Aussehen, als auf die pragmatische Instandsetzung an. Eine Dachsanierung fällt ungefähr alle 50 Jahre an. Diese kann mit einer Modernisierung des Hauses verbunden werden, z.B. wenn eine Photovoltaikanlage installiert werden soll.

Eine Komplettsanierung fordert eine Reihe an Dingen, die bedacht und genauestens geplant werden müssen. Dabei ist die vorab Bewertung Ihrer Immobilie ausschlaggebend. Osnowski vereint Sanierung, Modernisierung und Immobilienbewertung in einem: Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Kontaktieren Sie uns per Telefon unter (+49) 209 – 43079899 oder über unser Kontaktformular und lassen Sie sich ausführlich und professionell beraten!

So erreichen Sie uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.